Archive for the 'France 07' Category

Morgensession | 2007.08.14

Wow!!!! Das war das einzige was ich dachte als ich am 14.08 nach 2 Stunden schlaf um 6:30 am Strand stand. Perfekte Wellen die nur an bestimmten Stellen gebrochen sind, der Wind vom Land aufs Meer hinaus, der Sonnenaufgang hinter den Dünen und das durch das Sonnenlicht rote Meer. Perfekter ging’s einfach gar nicht. Das

 

Abendsession | 2007.08.05

Nach dem Abendessen um 7:00 hieß es Neo an und ab zum Meer. Eigentlich war es auf den ersten Blick richtig enttäuschend aber an einer bestimmten Stelle (Mo’s Corner) gab es kleine aber saubere Wellen die ich zum Glück mit meinem 7’9″ Brett einfach kriegen konnte. Die Stimmung war einfach voll entspannt. Im Wasser nur

 

My green wave | 2007.07.30

Keine Ahnung wie groß, wie sie gebrochen ist oder auch wie schnell sie war, es war einfach meine erste, wie ich meine, richtig große Welle. Es war am 29 Juli und eigentlich ein scheiß Tag zum surfen, doch wir haben uns entschlossen nach dem Abendessen noch eine kleine Surfsession zu starten. Es war bewölkt und

 

The Mission | 2007.07.23

Eigentlich bin ich ja des surfen wegens hier und nach den ersten Stehversuchen hat’s im Weißwasser auch schon recht gut funktioniert. Das aufstehen und das einfache fahren ist beim surfen eigentlich nicht das schwierige und darum ist das Weißwasser surfen eigentlich ein leichtes unterfangen. Das schwierige ist das lesen der grünen Wellen, das heißt die

 

Camplife | 2007.07.20

Ist zwar mein erstes Camp aber ich trau mich zu sagen dass es recht gut ist. Ein Surfcamp stellt man sich zwar anders vor (vielleicht ein wenig relaxter und mehr chilloutareas) aber als Camp im allgemeinen ist es schon recht gut. Die Leute sind auf jedenfall voll in Ordnung (obwohl die meisten Büffel sind :-)).

 

The Nightwatch | 2007.07.12

Mein Job, die Nachtwache. Ist so ganz OK, nur dass es am Anfang ein wenig streng war. Mit der Zeit hat man den Rhythmus intus, und es ist eigentlich so wie ZIVI (rumsitzen und nichts machen):-). Kann halt nicht so viel feiern gehen, ist aber des Geldes wegen recht gut. Im Grunde ist es jeden

 

Anreise | 2007.07.05

Am 3.Juli bin ich von Alberschwende aus über St. Margerethen, Zürich, Lion und Biarritz nach Vieux Boucau gekommen. War alles eigentlich völlig in Ordnung, bis Biarritz. Ich war erst um 18 Uhr in Biarritz und leider fährt um diese Zeit kein Bus mehr nach Vieux Boucau. Hotel wollte ich keines nehmen also fing ich an

 
 

most read

get me elsewhere

twitter icon
rss icon
flickr icon

new photos

time for a breakcrackwhen in icelandGlacier madnessmisty mountainsanother one
follow

chris immler delivery service! Get every new post straight to your inbox.